EmmaCura®  Ambulante Pflege & IntensivCare 

GÖTTINGEN   |   HANN. MÜNDEN   |   REINHARDSHAGEN   |   POTSDAM


FINANZIERUNG

Wer übernimmt die Kosten für Ambulante Pflegedienstleistungen?


Die Kosten der Ambulanten Pflege werden von Ihrer Pflegeversicherung getragen und die häusliche Krankenpflege wird von Ihrer zuständigen Krankenversicherung übernommen. Voraussetzung für die Übernahme der Pflegekosten durch die Pflegeversicherung ist ein bestätigter Pflegegrad 2 bis 5. Betreuungsleistungen sind bereits mit einem Pflegegrad 1 über die Pflegekasse zu finanzieren.

Für jeden Pflegegrad ist ein Budget festgesetzt, das für "Pflegesachleistungen" eingesetzt werden kann. Diese Pflegesachleistungen werden durch uns erbracht und direkt mit Ihrer Pflegekasse abrechnet. Kosten, die den Höchstbetrag Ihres Pflegebudgets übersteigen, werden privat abgerechnet.


Welche Leistungen stehen Ihnen zu? Welche Leistungen können Sie in Anspruch nehmen? Wie erhalten Sie Pflegegeld?  Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen rund um das Thema Pflege.

Sie erhalten von uns vor dem Beginn der Versorgung, nach einer umfassenden Beratung durch unsere erfahrenen Pflegedienstleitungen, einen transparenten Kostenvoranschlag. Alle Kosten werden mit Ihnen ausführlich besprochen. Sollten sich Änderungen in der Pflegesituation ergeben, wird eine angepasste Kostenkalkulation für Sie erstellt.



Wir sind zugelassener Vertragspartner aller Pflege- und Krankenkassen.



Wie bekomme ich den richtigen Pflegegrad?

Durch ein Gutachten des Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) wird entschieden, welchen Pflegegrad für die pflegebedürftige Person in Frage kommt. Entscheidend für die Einstufung ist der Grad der Selbstständigkeit. Alle Leistungen der Pflegeversicherung bei Pflegebedürftigkeit sind direkt bei Ihrer Pflegekasse zu beantragen.

Bei Fragen helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter. Außerdem berät Ihre Pflegekasse oder der örtliche Pflegestützpunkt zur Pflegegradeinstufung.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos